Depressive Störungen bei Kindern und Jugendlichen

2018, 152 Seiten

ISBN 978-3-86333-103-0
Preis: 13.90 (enth. MwSt.: 0.91 €)


Wenn Kinder und Jugendliche eine depressive Störung haben, so kann sich dies in unterschiedlichsten Bereichen auswirken und ist oft nicht leicht erkennbar. In diesem Buch wird praxisnahes und theoriebasiertes Fachwissen vermittelt und ein Überblick zur Durchführung von Psychotherapien gegeben. In vielen Psychotherapieverläufen von Kindern und Jugendlichen spielt das Spektrum depressiver Störungsbilder eine wesentliche Rolle.

Die Vielfalt der Beiträge reicht von manualorientierten über kunsttherapeutisch ausgerichtete Therapien bis in den schulpädagogischen Kontext hinein und ermöglicht einen offenen Blick in den therapeutischen Alltag. Der angesprochene Altersbereich reicht dabei von früher Kindheit bis frühes Erwachsenenalter.

Das Buch ist für Psychotherapeuten, Ärzte, Pflege- und Fachkräfte, interessierte Betroffene und ihre Bezugspersonen gedacht.

Philipp Stang, M.A., arbeitet als Dozent, Supervisor und Co-Leiter für Selbsterfahrungsgruppen an staatlich anerkannten Ausbildungsinstituten nach dem Psychotherapeutengesetz sowie in Curricula der Facharztweiterbildung. Beteiligung an diversen Forschungsprojekten. Zusatzausbildungen: u.a. in Sexualtherapie, zertifizierter Präventionsmanager – Sexuelle Übergriffe gegen Kinder & Jugendliche, zertifiziert für das BMJS 12/21 (Behandlungsmanual für die Arbeit mit jugendlichen Sexualtätern, hier Therapie mit Sexualtätern) und Gruppenpsychotherapie. Als approbierter Psychotherapeut in eigener psychotherapeutischer und sexualtherapeutischer Praxis mit Kassenzulassung in Zirndorf tätig.